< Jannik & Marvin Schmidt für das NBV Team 2014/2015 nominiert
17.05.2014 11:13 Alter: 5 yrs

BC82 sehr erfolgreich beim Flora-Cup 2014


Die Geschwister Marvin und Jannik Schmidt, sowie Rebekka und Laura Stuppin erzielten bei ihrer ersten Teilnahme am internationalen Flora-Cup in Elmshorn sehr gute Ergebnisse. In der Gesamtwertung der Vereine bis zu 5 Teilnehmer belegte der BC82 einen sehr guten 4 Platz.

Vom 09.05. bis 11.05.2014 veranstaltete der Elmshorner TV zum 23. Mal Deutschlands gößtes Badmintonturnier, den FLORA CUP.

Auch vom BC 82 waren Jugendliche am Start. 

Jannik Schmidt konnte zweimal einen hochverdienten dritten Platz belegen. Im Einzel startete er in der Altersklasse U11a, und setze sich souverän gegen seine Gegner durch. Mit seinem Doppelpartner Keno Stemmler ( Tus Heidkrug ) spielte er am Sonntag ebenfalls ein überzeugendes Turnier und sicherte sich erneut den 3. Platz. 

Seinem  Bruder Marvin  gelang in der Altersklasse U13m der Einzug in das Achtelfinale. Dann musste er sich aber leider geschlagen geben und kam bei den Einzelwettkämpfen nicht in die vorderen Wertungen. 

Mit seinem Doppelpartner Thies Huth ( Brockel ) lief am Sonntag dann aber alles glatt. Nach erfolgreicher Gruppenrunde, konnte das Duo anschließend alle Spiele für sich entscheiden und stand letztlich im Spiel  um Platz 1. Lediglich das Endspiel mussten die beiden verloren geben und errangen einen tollen 2. Platz. 

Bei den Mädchen starteten für den BC82 beim Floracup 2014 die Geschwister Laura (ME U13B) und Rebekka Stuppin (ME U15B) . Aufgrund der großen Zahl der Starterinnen mussten sich beide Spielerinnen zunächst über eine Gruppenphase für die KO-Runde qualifizieren.

 

Hierbei galt es für alle Spieler/innen sich nicht nur mit dem Gegner, sondern zusätzlich auch mit den Rahmenbedingungen auseinanderzusetzen.

Neben dem Spielball, der Deckenhöhe und die Sichtverhältnisse der Sporthallen, war auf Grund der großen Beteiligung auch sehr viel Betrieb neben den Spielfeldern.

Laura Stuppin musste daher in den ersten beiden Spielen jeweils einen Satz abgeben, um sich für die Endrunde zu qualifizieren.

Im Viertelfinale traf sie dann auf eine der Favoritinnen, Nienke Nagtegaal vom Elmshorner TV. Laura kam mit den Randbedingungen immer besser zurecht und gewann das Spiel sicher mit 21:14 und 21:15. Nach dem Gewinn des Halbfinales über Elea Kühnemund vom Team Bergedorf (HH) wartete im Endspiel eine bereits bekannte Spielerin aus voran gegangenen Turnieren.

Larissa Kück vom TSV Wallhöfen konnte in diesem Jahr bereits zweimal gegen Laura Stuppin gewinnen. Doch die Spielerin des BC82 ließ keinen Zweifel daran, das Finale für sich entscheiden zu wollen. Mit 21:17 und 21:12 gewann Laura sicher den Floracup in der Klasse ME U13B.

 

Für Rebekka Stuppin galt es ebenfalls, sich über die Gruppenphase für die Entscheidungsspiele der Altersstufe ME U15B zu qualifizieren. Mit klaren Siegen konnte sich das Talent des BC82 recht problemlos in die Finalrunde spielen.

Im Achtelfinale wartete mit Joana Tietjen ebenfalls eine Spielerin vom TSV Wallhöfen. In einem sehr umkämpften Spiel konnte sich Rebekka leider nicht durchsetzen und belegte am Ende einen guten 9. Platz.